Aktuelles

Lucie hat ein mehrfach gebrochenes Bein

Die Kleine schleppte sich schwerverletzt, vermutlich nach einem Unfall, in einen Garten und schrie vor Schmerzen. Tierliebe Menschen brachten sie zur Röntgenaufnahme in eine Tierarztpraxis. Die Röntgenaufnahme zeigte einen wirklich schlimmen dreifachen Bruch. So einen schweren Bruch kann nur ein Facharzt operieren. Die Familie fragte und suchte nach Besitzern – ohne Erfolg. Sie informierten die Tierfreunde, denn Zeit war nicht mehr zu verlieren. Die Kleine wurde unverzüglich in einer Fachklinik operiert – erfolgreich. Nun ist sie auf einer lieben Pflegefamilie und muss sich sehr schonen. Alle Tage wird vom Haustierarzt der Verband gewechselt, damit es mit den Metall-Stiften und er Naht kein Malheur gibt. Auch hier sind die Tierfreunde sehr glücklich, dass die unterschiedlichen Kliniken so schnell und bereitwillig OP und Behandlungstermine (siehe Rossi und Lucie)  möglich gemacht haben. Der Heilungsprozess mit diesem strikten Versorgungsprogramm ist hervorragend und sicher wird Lucie bald wieder gesund. Sie ist sehr jung und die Tierfreunde stehen dazu, diesem jungen Tier so nachhaltig zu helfen.    

 

Spenden für Lucie werden gerne angenommen. Jeder Cent fließt ohne Abzüge und ohne bürokratischen Aufwand in die Versorgung von Lucie. Natürlich werden Spendenquittungen ausgestellt. Tierfreunde Dieburg – Stichwort Lucie – Sparkasse Dieburg

IBAN: DE16 5085 2651 0132 0017 85

Rossi ist herzkrank

Das junge Katerchen kam im Sommer 2021 zu uns. Er wurde an einer Schnellstraße gefunden. Die tierliebe Familie, die ihn fand und erst mal nach umfangreicher Recherche, ob er denn irgendwo hin gehört, stellte plötzlich fest, dass sein Gesundheitszustand sich plötzlich in sehr kurzer Zeit und ohne Vorhersage auf einmal verschlechterte.

In einer Hau-Ruck-Aktion organisierten die Tierfreunde eine Notaufnahme in der Tierklinik. Dort wurde Rossi, so nannte wir ihn, mit einer herzkardiologischen Untersuchung und passenden Medikamenten gerettet. Das niederschmetternde Ergebnis: er hat vermutlich schon lange ein krankes Herz. Laienhaft beschrieben, pumpt das Herz nicht so viel Blut wie nötig wäre. Und bei Stress oder auch ohne für uns Menschen ersichtlichen Grund wird es lebensgefährlich. Atemnot und Ohnmacht drohen. Rossi bekommt nun Medikamente und regelmäßige kardiologische Untersuchungen mit Messungen, um die Medizin richtig zu dosierten.

Der Kleine ist ein Schatz, wird auf einer Pflegestelle versorgt und bleibt als Patient den Tierfreunden erhalten. Wir bereuen unser Engagement nicht, denn der Kleine hat so viel Lebensfreude und soll die Zeit, die er noch hat, glücklich sein.

Spenden für Rossi werden gerne angenommen. Jeder Cent fließt ohne Abzüge und ohne bürokratischen Aufwand in die Versorgung von Rossi. Natürlich werden Spendenquittungen ausgestellt. Tierfreunde Dieburg – Stichwort Rossi – Sparkasse Dieburg

IBAN: DE16 5085 2651 0132 0017 85

TV Beitrag zu: Corona + Tiere + Ferien

Das Rheinmain TV war zu Besuch im DAKTARI und bei Tierarzt/Tierheimleiter Christian Zentgraf vom Tierheim Darmstadt. Gabriele Dobner und Christian Zentgraf erläutern die Erfahrungen aus dem Tierschutz rund um das Thema „Corona und Tiere plus Sommerferien“. Mit diesen Beiträgen wird auch zur Aufklärung beigetragen, dass Tierkäufe im Internet eine wirklich schlechte Lösung sind.

Der Link direkt zum Beitrag: www.rheinmaintv.de/sendungen/beitrag-video/verstaerkte-tierabgabe-vor-den-sommerferien/vom-16.07.2021/.
Er lief am Freitag, den 16. Juli, im Nachrichtenmagazin „rheinmain IM BLICK“.

Oder über facebook: fb.watch/6QgX4n2Umi/

Danke an „WekickCorona“

Die Spendeninitiative „WekickCorona“ der Profi-Fußballer Leon Goretzka und Joshua Kimmich mit etlichen weiteren Unterstützern setzt sich für gemeinnützige Organisationen ein, die durch die Pandemie einen schweren Stand haben. Die Tierfreunde Dieburg e.V. sagen an dieser Stelle DANKE!

Video anzeigen

 

 

Landtagsvizepräsidentin Heike Hofmann spendet in der Coronakrise für Tierheime

 

Die Tierfreunde Dieburg sagen ein HERZLICHES DANKESCHÖN!!

Pressemitteilung Heike Hofmann (PDF)

 

 

Das Corona Virus hält die Welt in Atem

 

Es ist eine ungewöhnliche Situation die von jedem Bürger etwas abverlangt. Nichtsdestotrotz gilt Deutschland als ein in der Krise gut aufgestelltes Land.
Auch für Tierfreunde und Tierbesitzer ergeben sich Fragen.

Der Deutsche Tierschutzbund e.V. hat dazu einen Fragen- und Antwortenkatalog vorbereitet.
Hier finden Sie den Link zu den FAQ des Deutschen Tierschutzbundes:

https://www.tierschutzbund.de/fileadmin/user_upload/Downloads/Hintergrundinformationen/Heimtiere/FAQs_Coronavirus.pdf

Hier finden Sie den Link zu den allgemeinen Informationen des Bundesgesundheitsministeriums:

www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html